Jagos Spiel

17., 18. und 19. Februar um 18 Uhr

Eine Jugendtheatergruppe inszeniert "Das Stück" (Macbeth). Der erwachsene Regisseur hat sich verabschiedet, einer der Jugendlichen übernimmt die Regie und damit natürlich die Rollenverteilung. Jago bekommt nicht nur die Hauptrolle nicht, sondern muss sich auch noch sagen lassen, dass er einfach nicht gut genug dafür ist. Das riecht nach Rache und Jagos Spiel beginnt. Wie in Shakespeares Drama "Othello" zieht Jago geschickt die Fäden in seinem Intrigenspiel, hetzt die Spieler gegeneinander auf und lässt das Ganze in einem Shakespeare'schen Blutbad enden.

"Jagos Spiel" ist ein Jugentheater, das unter der Leitung von Thomas Troi in der Theaterwerkstatt ZITRONENGELB des Theaterpädagogischen Zentrums Brixen entstanden ist.

Aufführungsdaten:

17., 18. und 19. Februar um 18 Uhr im TPZ Brixen, Köstlanstraße 28

Platzreservierung wird angeraten unter 335 535 99 55 (bitte per SMS).